______________________________________________________________________

Unser Link: www.alleindieheiligeschriftbibel.com

______________________________________________________________________

"Wer den Schuldigen gerecht spricht und wer den Gerechten für schuldig erklärt - ein Gräuel für den Jahweh sind beide."        Sprüche 17:15

     1844 und die Heiligtumslehre

                  

Heutzutage gibt es weltweit über 16 Millionen Menschen, die an die Heiligtumslehre - die sogenannte exklusive Adventwahrheit, glauben. Sie machen eine weltweit, aktive Mission (sie gehen auch von Haus zu Haus) und verkündigen diese Lehre. Unter diesen Menschen gibt es viele, gottesfürchtige, nette und freundliche Menschen. Einige von Ihnen sind Ärzte, Ingeneure, sogar Wissenschaftler, gute Handwerker, Lehrer und Musiker. Um die Menschen zu "gewinnen", investieren sie ihre eigene Zeit, Kraft, Intelligenz und ihr Geld für diese exklusive Adventwahrheitslehre. Sie sind stolz auf diese Lehre und stellen sie als heilswichtig für jeden Bewohner der Erde dar. 

Lass uns diese exklusive Lehre mit allen Einzelheiten und maximaler Verantwortung betrachten.

Diese Lehre hat einen interessanten, aber auch merkwürdigen Hintergrund. 

                            

Der eifrige Bibelforscher William Miller, ist in Nordamerika (USA) ca. 1830 - 1840 durch seine eigene tiefe Bibelforschung im Buch Daniel, insbesonders im Kapitel 8, zu einer außergewöhnlichen, festen Überzeugung gekommen - die genaue Berechnung des Wiederkunftjahres Jesus. Diese Berechnung war für ihn und seine Anhänger absolut logisch und zweifelsfrei. Sie unternahmen eine intensive Mission in ganz Amerika, dieser Berechnung der Wiederkunft Jesus im Jahr 1844 betreffend. Und sie hatten in kurzer Zeit einen großen Erfolg, ca. 50.000 Menschen nahmen diese Botschaft an und bereiteten sich buchstäblich für die Wiederkunft Jesus im Jahr 1844 vor. Aber zur verkündeten Zeit kam Jesus nicht wieder.... Als Folge erlebt die daran gläubige Masse eine tiefe Enttäuschung - von den 50.000 blieben nur 500 Menschen übrig...

W. Miller bekennt und bereut diesen Fehler. Das ist die Geschichte der Adventpioniere...

Später greift E.G. White, anerkannte Prophetin der Adventgemeinde, dieses Thema wieder auf. Sie bezieht sich auf eigene Visionen und stellt fest, dass die Berechnung Millers richtig, aber die Ereignisbewertung falsch war. Sie stellt eine neue, geistliche Lehre als heilswichtig für alle Menschen auf unserem Planeten dar - das im Jahr 1844 Jesus im himmlischen Tempel ins Allerheiligste kommt um den Tempel zu reinigen und das gleichzeitig das Untersuchungsgericht über alle Menschen beginnt. E.G. White behauptete, das die 2300 Abende und Morgende aus Daniel Kap.8 zu diesem Ereignis 1844 endeten.                         

Also lass uns das zusammen prüfen:

2300 Abende und Morgende fangen an, als das „kleine Horn das tägliche Opfer weg nimmt und das Heiligtum verwüstet.“ Das heißt, dass der Tempel und Tempeldienst da ist.

Und ab der Zeit, wo das Opfer weggekommen wurde, beginnen die 2300 Abende und Morgende.Und kleine Horn nimmt das tägliche Opfer.

Bei E.G. White beginnen die 2300 A/M ab der Zeit des Wiederaufbaus des Tempels nach der babylonischen Gefangenschaft ca. 457 v.Chr.. Der Befehl zum Wiederaufbau Jerusalems hat nichts zu tun mit dem kleinen Horn und der Verwüstung des Heiligtums. Im Jahr 457v.Chr. war statt der Verwüstung des Tempels, der Tempel schon aufgebaut und der Tempeldienst fand regelrecht statt. In dieser Zeit war Griechenland die Hauptmacht auf Erden, aber nicht das "kleine Horn“.

_______________________

             

 

Und in Dan. Kap. 8, sehen wir nur zwei Tiere statt drei Tiere und die Bibel erklärt selbst, wer diese Tiere sind: Der Widder sind die Könige von Medien und Persien und der Ziegenbock ist der König von Griechenland. Das kleine Horn nimmt das täglichen Opfer weg und verwüstet das Heiligtum, und das dauert 2300 A/M. Dieses kleine Horn kommt nach Griechenland, aber nicht davor.

Das ist ein sehr grober, sichtbarer Fehler!...

Und noch ein Argument:

·   Jahschua hat als Hohepriester gleich nach seiner Himmelfahrt, sein kostbares Blut ins Allerheiligste in Gottes himmlischen Tempel gebracht. Nur deshalb konnten die Menschen überhaupt Vergebung bekommen, weil Jahschuas Blut im Allerheiligsten ist. Es macht keinen Sinn, 1800 Jahre ohne Vergebung für die Menschen vergehen zu lassen. Und Jahschua hat nicht Gottes Tempel im Himmel gereinigt, sondern sein Blut für die Vergebung der Menschen ins Allerheiligste getragen. In der Bibel gibt es keinen einzigen Vers in dem steht, dass Jahschua des Allerheiligste gereinigt hat. Der Tempel Gottes im Himmel war und ist rein und braucht keine Reinigung!

„Es ist auch nicht durch das Blut von Böcken oder Kälbern, sondern durch sein Blut ein für alle Mal in das Heiligtum eingegangen und hat eine ewige Erlösung erworben.“  Heb. 9:12

„Er aber hat ein Opfer dar gebracht und sitzt nun für immer zur Rechten Gottes und wartet hin fort bis seine Feinde zum Schemel seiner Füße gemacht werden.“ Heb.10:12,13                                                

Diese klaren Bibelverse beweisen, dass Jahschua nur einmal ins Allerheiligste eingegangen (die Apostel schrieben damals in Vergangenheitsform, aber nicht als zukünftiges, prophetischen Ereignis). Er sitzt danach zur Rechten Gottes und wartet darauf als Richter wiederzukommen.

Die Prophezeiung über die 2300 A/M, ist die Prophetie über den irdischen Tempel und hat nichts mit Gottes Tempel im Himmel zu tun.

Der himmlische Tempel war immer im Himmel und war immer rein. Der himmlische und der irdische Tempel bestanden gleichzeitig. Nur der irdische Tempel konnte verwüstet werden.

Die Realität zeigt, dass die ganze Rechnung von Miller auf 1844 als das Jahr der Wiederkunft Jesus falsch war und der Versuch von E.G. White diese Rechnung mit der Heiligtumslehre und dem Untersuchungsgericht zu rechtfertigen, ist ein sehr großen Irrtum und eine große Lüge, welche Millionen von Menschen leider nicht erkennen können...

                       

                        

7 Tatsachen über Ellen G. White:

1.) E.G.White hatte als Kind eine sehr schwere Kopfverletzung, die sie zwang die Schule zu verlassen...

2.) Nach ihren eigenen Angaben wurde sie, als Minderjährige, durch Kontakte mit Engeln und Jesus Christus von Gott zu Gottes Botin berufen...

3.) Sie stellt ihre eigene Berufung höher als die eines Propheten, sie stellt sich vor anderen so dar, dass sie mehr als eine Prophetin ist, nämlich Gottes Botin und bezeugt dabei, dass sie die letzte Botin Gottes auf Erden ist...                                

 E.G. White wurde in ihrem ganzen Leben keinmal verfolgt und ist einen normalen, altersbedingten Tod gestorben, während Gottes Propheten, besonders Gottes große Propheten immer verfolgt und umgebracht wurden. "Denn es geht nicht an, dass ein Prophet außerhalb von Jerusalem umkommt"- dass ist das was Jahschua über die wahren, großen Propheten sagt - Luk.13:33

4.) Bei ihren Visionen wird sie Ohnmächtig und fällt einfach um... In der Bibel hat kein wahrer Prophet auf diese Weise Visionen von Gott bekommen!...

5.) Zwei ihrer Söhne sind als Kinder gestorben... Und später stirbt ihr Mann obwohl er noch nicht so alt war... In der Bibel werden solche Tatsachen nicht als Segen Gottes bezeichnet...                    Lies bitte: "Aber ich habe ein weniges gegen dich, dass du es zulässt, dass die Frau Isebel, die sich eine Prophetin nennt... Und ich gab ihr Zeit, Buße zu tun... Und ihre Kinder will ich mit dem Tod schlagen, und alle Gemeinden werden erkennen, dass ich es bin, der Nieren und Herzen erforscht." Offb.2: 20-23                                                       Hier bitte Achtung: In diesem Zitat  handelt es sich nicht buchstäblich um E.G. White, sondern über die göttliche Handlungsweise gegen eine falsche Prophetin, wodurch es eine Paralelle zu E.G.Whithe und anderen falschen Prophetinen gibt.                                                       

E.G.White gibt ihr kleines Kind für mehrere Monate in die Obhut einer anderen Frau, wegen ihrer Missionsreisen...

6.) Die Adventpioniere waren ursprünglich Antitrinitarier, aber durch E.G.White wurde die Adventbewegung in die Dreieinigkeitsanbetung geführt...                                                   Heutzutage gibt es in den USA originale Schriften auf Englisch von E.G.White, und darunter gibt es mindestens 7 klare Aussagen von ihr, dass der heilige Geist eine göttliche Person ist und zusammen mit Jesus Christus und dem Vater in einer Gottheit verbunden ist.

Unter 100.000 Seiten die E.G.White geschrieben hat, gibt es keine einzige antitrinitarische Aussage...           

 Die Dreieinigkeitsdarstellung von E.G.White ist identisch mit der katholischen Darstellung der Dreieinigkeit...

7.) E.G. White hat behauptet, dass das Sonntagsgesetz und die Wiederkunft Jesus in ihrer Generation stattfinden... 

"Wenn du aber in deinem Herzen sprichst: Woran können wir das Wort erkennen, das Jahweh nicht geredet hat?(dann sollst du wissen:) Wenn der Prophet im Namen des Jahweh redet, und jenes Wort geschied nicht und trifft nicht ein, so ist ein Wort, das der Jahweh nicht geredet hat, der Prophet hat aus Vermessenheit geredet, du sollst dich vor ihm nicht fürchten!" 5.Mos.18: 21,22

                         

     

Auch hat sie nicht die Wichtigkeit der wahren, heiligen

Namen des biblischen Gottes Jahweh und seines Sohnes Jahschua erkannt, sondern hat sie auf katholische Weise - den Vater meistens namenlos und den Sohn auf Latein - als Jesus, geehrt... Kanaan und Israel hat sie komplett von Gottes Plan ausgeschlossen...

         Gesundheitsreform?

Der Begriff des Wortes Reform bedeutet Verbesserung. Wir wissen dass Gottes Wort alles notwendige für die Glückseligkeit der Menscheit enthält, das betrifft auch den Gesundheitsbereich. Es stellt sich folgende Frage: Wen will Ellen G. White mit ihrer Gesundheitsreform verbessern? Was möchte sie reformieren? Möchte sie Gott verbessern und Bibel reformieren?...

Das Gesundheitsthema ist in konservativen, adventistischen Kreisen und bei adventistischen Reformgemeinden fast zu einem "Götzen" geworden... In ihren Gottesdiensten sprechen sie stundenlang über vegetarische und vegane Lebensmittel und Lebensstil, statt Gottes Wort zu studieren... Sie behaupten, das Menschen durch eine "falsche" Ernährung in ihrem Leben sündigen... Manche behaupten, dass Fleisch essen auch eine Sünde ist... In adventistischen Reformgemeinden kann sich niemand taufen lassen, wenn er keine Vegetarier ist...

In Gesundheitsfragen haben Adventisten von E.G.White gelernt, Angst vor tierischen Fetten und Milchprodukten zu haben, aber leider nicht die Angst vor falschen Lehren...

In Gottes Wort steht aber was anderes!

Die biblischen Jahwehanbeter, selbst Jahschua und seine Apostel waren keine Vegetarier oder Veganer - das ist biblische Wahrheit!

 

Daniel, Hananja, Misael und Asarja haben das Fleisch vom königlichen Tisch abgelehnt. Waren diese Jahwehanbeter Vegetarier oder Veganer? Nein, in Gottes Wort wurde das nicht geschrieben. Sie waren weder Vegetarier noch Veganer und haben das Fleisch vom babylonischen König aus folgenden Gründen abgelehnt:

- sie möchten komplett ausschließen in ihrer Ernährung unreines Fleisch zu sich zu nehmen.

- in Babylonien wurden dutzende Götter verehrt und angebetet, und das Fleisch wurde diesen meistens geweiht oder war Teil der Götzenanbetung.

- Gott Jahweh hat unter Todesstrafe verboten blutiges Fleisch zu essen. Und in Babylonien wurde bei der Speisenvorbereitung Blut mit verwendet. Um eine Mitschuld an dieser Sünde komplett auszuschließen, haben diese treuen Gottesanbeter entschieden in Babylonien kein Fleisch zu sich zu nehmen.

Wären diese Männer Vegetarier oder Veganer gewesen, wäre das in Gottes Wort klar erwähnt worden.

Nahrung macht uns vor Gott nicht gerechter, sondern ein vernünftiger Umgang mit dem Thema Nahrung ist zu unseren Gunsten. Und das ist ein großer Unterschied!

__________________________

Obelisk auf dem Grab von E.G. White...         Obelisk auf dem Petersplatz/Vatikan

E.G.White wurde an einem Shabbat beerdigt...

______________________________________________

Die geistliche Lüge und Verfälschung ist eine sehr große Sünde, welche das ewige Leben kosten kann. Satan wird in der Bibel "Lügner und Vater derselben"genannt.

"Wenn er Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen"(Joh.8:44)

 

                        

__________________________________________

Diejenigen die behaupten, dass Ellen G. White eine Gottesprophetin oder sogar eine Gottesbotin ist, brechen das 9. Gottesgebot: "Du sollst nicht falsch Zeugnis reden gegen deinen Nächsten", sie leben in Sünde und verführen Andere... Auch diejenigen, die behaupten, das die Schriften von Ellen G. White gefälscht wurden und sie Antitrinitarier war, brechen dasselbe Gebot von Gottes Gesetz, sie leben in Sünde und verführen Andere...

Ellen G. White wurde niemals vom biblischen Gott Jahweh und Jahschua berufen! Im Gegenteil, Ellen G. White ist eine der erfolgreichtsten falsche Prophetin aller Zeiten!...

Nur sich selbst zu glauben oder zu vermuten dass Ellen G. White Gottes Prophetin sein könnte ist noch keine Sünde, aber sie vor anderen als Prophetin darzustellen und sich zu bemühen das zu "beweisen", oder die anderen bei ihren Evangelisationen zu überreden, ist dann eine Lüge und Verführung, und somit eine Sünde...

Durch die Person Ellen G. White wurde ein mächtiger, feministischer Geist in die Adventbewegung getragen... Heutzutage ist kaum eine Gemeinde oder Ehe zu finden, die der biblischen Ordnung geführt wird, die Frauen dominieren im Gottesdienst und in der Ehe, was auch eine Sünde vor Gott ist!...        

____________________________________________________________________________

Wir unterscheiden die Adventbewegung, von den Menschen, die in dieser Bewegung sind. Unter Adventisten gibt es noch viele gute Menschen, aber diese Menschen selbst, machen diese Bewegung nicht besser. Die Adventbewegung ist grundsätzlich eine falsche, religiöse Bewegung mit einer unbiblischen Dreieinigkeitsgottanbetung.

Unter allen heilswichtigen, biblischen Fragen sehen sie nur zwei Fragen biblisch fehlerfrei:

- Das die Seele sterblich ist und das es keine buchstäbliche Hölle gibt.

- Das Gottes Zehn Gebote Gesetz Gültigkeit hat.

In allen anderen heilswichtigen und wichtigen Fragen sind sie in einer Mischung von Lüge, Irrtum und Verwirrung verstrickt...                         In der Frage der biblischen Prophetie haben Adventisten in nur einer einzigen Prophetie eine nur teilweise richtige Auslegung - Offenbarung Kap. 13.

Und das ist nicht verwunderlich, denn wie kann ein Mensch ein Buch oder Poesie schreiben, wenn er das Alphabet nicht kennt?...                                      Wie kann die Adventgemeinde die Gabe der biblischen Prophetie ("Geist der Weissagung") haben, wenn sie in den Grundfragen (geistliche Milch) total verwirrt sind?...

Die Adventbewegung war niemals Gottes Gemeinde und diese Bewegung wird in Zukunft wie alle anderen, falschen Bewegungen, nicht mehr existieren...

Diejenigen die diese Bewegung geistlich und finanziell unterstützen, sind an einer Sünde beteiligt und werden früher oder später bitter enttäuscht werden und brauchen dann Reue und Bekehrung...

                     

Sei vorsichtig, vernünftig und das Wichtigste - ehrlich und verantwortlich!

______________________________________