_________________________________________________

Unser Link: www.alleindieheiligeschriftbibel.com

______________________________________________________________________

" Der Einfältige glaubt jedem Wort, aber der Kluge achtet auf seinen Schritt." Sprüche 14:15

   Präexistenz Messias?

     

In den letzten Jahren behaupten immer mehr Menschen, dass Jahschua keine Vorexistenz hatte, sondern erst als Person durch Maria geboren wurde. Das klingt für einige interessant, fast extravagant und die, die gerne Exklusivität im geistlichen Leben suchen, neigen sich dieser Lehre zu.  

Was sagt die Bibel über die Präexistenz Jahschuas? Zuerst betrachten wir einen klaren Bibelvers aus dem AT:                                                                                       "Und du, Bethlehem Efrata, die du klein bist unter den Städten in Juda, aus dir soll mir der kommen, der in Israel Herr sei, dessen Ausgang von Anfang und von Ewigkeit her gewesen ist.Micha 5:1

 Und zwei klaren Bibelversen aus dem NT: "Er (Jaschua)ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor aller Schöpfung. Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Mächte oder Gewalten, es ist alles durch ihn und für ihn geschaffen. Und er ist vor allem, und es besteht alles in ihm" Kol.1:15-17  

"Du hast Gerechtigkeit geliebt und Gesetzlosigkeit gehaßt; darum hat dich, o Gott, dein Gott gesalbt mit Freundenöl, mehr als deine Gefährten! Und:"Du, o Herr, hast im Anfang die Erde gegründet, und die Himmel sind das werk deiner Hände"

                                                                   Hebr.1:9,10

  

__________________________

Das Hauptargument von denjenigen, die nicht an die Präexistenz Jahschuas glauben ist, dass Jahschua der Erstgeborene in Gottes Plan ist und dass in Jahschua alles geschaffen ist, nur die neue Schöpfung betrifft.                                                       Tatsache ist, dass dieses Argument nur eigene Worte sind, und dass es keinen Bibelvers als Beweis dafür gibt. Das ist nichts anderes als eine Lüge und eine schwere Sünde!

                         

"Tu nichts zu seinen Worten hinzu, dass er dich nicht zur Rechenschaft ziehe und du als Lügner dastehst."Spr.30:6    

Jede Geistliche Lüge ist eine Sünde und nach dem was wir reden, werden wir in Gottesgericht gerichtet werden. Deshalb sollen wir nicht der Neigung zur Exklusivität nachgehen, sondern extrem vorsichtig damit sein, wie wir mit Gottes Wort, dem geistlichen Schwert, umgehen!                                              

"Denn wir sind nicht wie so viele, die das Wort Gottes verfälschen." 2.Kor.2:17

Die Lehre, welche die Präexistenz Jahschuas ablehnt, ist geistliches Gift. Sie führt die Menschen weg von Jahschua.  Jahschua hat nach der Himmelfahrt eine neue, besondere Stellung. Er bekommt Göttlichkeit und einen festen Anteil an der väterlichen Anbetung.

"Denn wie der Vater das Leben in sich selbst hat, so hat er auch dem Sohn verliehen, das Leben in sich selbst zu haben. Und er hat ihm Vollmacht gegeben, auch Gericht zu halten." Joh. 5:26,27

         

"Denn der Vater richtet auch niemand, sondern das ganze Gericht hat er dem Sohn gegeben, damit alle den Sohn ehren, wie sie den Vater ehren. Wer den Sohn nicht ehrt, ehrt den Vater nicht, der ihn gesandt hat." Joh.5:22, 23

Das ist eine sehr wichtige, grundsätzliche Frage, ob Jahschua Präexistent war oder nicht. Das sind zwei unterschiedliche Jaschuas mit zwei unterschiedlichen Stellungen... Wir dürfen in dieser Frage nicht irren!

Diejenigen die behaupten, dass Jahschua keine Präexistenz hatte und sich bemühen diese Lehre zu verbreiten, verteidigen und durchzusetzen, sind verwirrt und sind ein satanisches Werkzeug...

   Halte dich fern von solchen     

             Menschen!!!

___________________________________________________________________________________